dhāraṇā / dhyāna


Dhāraṇā bedeutet Konzentration. Es ist eine Technik und Fähigkeit, die gerade in der heutigen Zeit der Schnelligkeit, Veränderung und Oberflächlichkeit wertvoller als alles Gold der Welt ist. Es ist die Kunst "bei einer Sache zu bleiben", zu Vertiefen. Sie gibt Halt, Stabilität und Klarheit.

 

Dhyāna ist keine Technik mehr, denn hier reden für von Meditation. Meditation ist ein Bewusstseins-Zustand reinster Natur. An diesem Punkt im Yoga lösen sich alle Techniken auf und die tiefste aller Entspannungen breitet sich aus, reinstes Gewahrsein.

 

"Konzentration führt in Meditation"

 

Dhyāna geschieht auf einmal, in dem Moment in dem Dhāraṇā verwirklicht wird, wenn sich die Konzentration, der Konzentrierende und das Konzentrationsobjekt vereinigen.

WIRKUNG

Körperlich


Höchster Grad an Regenerationskraft

Verlangsamung aller körperlichen Prozesse

Blutdruck- und Herzfrequenzsenkend

Revitalisierung

Aktivierung spezieller Gehirnregionen

Abkehr vom Körperlichen

Psychisch


Gedankenstille

Gewahrsein und Achtsamkeit

Totale emotionales Gleichgewicht

Außerordentliche Empathieentwicklung

Tiefstes Verständnis für den Lauf der Dinge

Erwachen


ZU BEACHTEN GILT


  • Integrale Yoga Begleitung ersetzt weder einen Arztbesuch, noch eine Physio- oder Psychotherapie.
  • Die Übungen müssen exakt nach Anweisung in Dauer, Abfolge, Ausführung durchgeführt werden.
  • Bei Auftretendem Unwohlsein oder Schwindel sofortiger Stopp.
  • Kein Praktizieren bei akuten Erkrankungen.